Zum Inhalt dieser Seite

2.3 Konstanten in Abfragen

Konstanten wie z.B. vbBinaryCompare stehen in Abfragen nicht zur Verfügung. Deshalb muss die Konstante durch den eigentlichen Wert ersetzt werden.

1. Beispiel: In einer Abfrage hat man eine berechnete Spalte (s. 2.1) mit folgendem Inhalt eingefügt:

Unterschied: StrVgl([KundenName];"Müller";vbBinaryCompare)

2. Beim Öffnen der Abfrage taucht jetzt eine Parameterabfrage auf.

Parameterabfrage der Konstante

3. Dieses Verhalten kommt daher, dass die Konstante bei der Ausführung der Abfrage nicht bekannt ist. Dieses Fehlen kann man auch beobachten, wenn man die Abfrage in der Entwurfsansicht betrachtet. Dort steht die Konstante nach Eingabe des Ausdrucks und Verlassen der berechneten Spalte plötzlich in eckigen Klammern.

Aussehen des Abfrageentwurfs bei Verw. von Konstanten

4. Um die Funktion trotzdem verwenden zu können, muss man die Konstante durch ihren Wert ersetzen (hier: 0).

Zur Ermittlung von Konstantenwerten ohne Verwendung der Onlinehilfe: s. 6.2.

Ersetzen der Konstanten durch deren Wert

5. Danach kann das Ergebnis der Abfrage ohne vorherige Parameterabfrage angezeigt werden.

Ergebnisansicht der angep. Abfrage

Home