Zum Inhalt dieser Seite

3.3 Bedingte Formatierung

Der folgende Hinweis gilt erst ab Access 2000, davor gab es die bedingte Formatierung noch nicht (s. FAQ 4.1).

Zunächst markiert man das gewünschte Textfeld (1) in der Entwurfsansicht des Formulares und geht anschliessend auf den Menüpunkt "Format" bzw. verwendet den Tastenschlüssel ALT+T ( 2), wo man den Punkt "Bedingte Formatierung..." finden sollte:

Screenshot zum Auffinden der bed. Formatierung

Danach öffnet sich der folgende Dialog, in dem man die gewünschten Einstellungen vornehmen kann:

Einstellmöglichkeiten bei der bedingten Formatierung

Ganz oben (1) findet man die Standardformatierung, die gilt, wenn keine andere Bedingung zutrifft. Unter (2) wählt man die gewünschte Bedingungsart, bei (3) wird der erforderliche Ausdruck eingegeben. Im Bereich, der bei (4) zu finden ist, kann man die Formatierung endlich einstellen. Die Symbole von links nach rechts bedeuten "Fett", "Kursiv", "Unterstrichen", "Füll-/Hintergrundfarbe", "Schrift-/Vordergrundfarbe", "Aktiviert".

Home