Zum Inhalt dieser Seite

1.1 Zusammengesetzten Index anlegen

Wie muss man vorgehen, wenn man einen über mehrere Felder zusammengesetzten Index anlegen will?

1. Zunächst muss man die Tabelle in der Entwurfsansicht öffnen. Dort geht man dann auf Ansicht/Indizes (ALT+A, anschliessend N) bzw. klickt gleich auf das gelbe "Blitzsymbol". Anschliessend öffnet sich folgendes Fenster (in dem Beispiel ist bereits ein Index über das Autowert-Feld "KundenID" angelegt).

Entwurfsansicht Indizes #1

2. Jetzt geht man in eine leere Zeile und dort in die Spalte "Indexname". In dieser Spalte vergibt man zunächst den Indexnamen (hier: "NameVorname").

Index benennen

3. Wenn man jetzt in die nächste Spalte "Feldname" springt, kann man dort das 1. Feld des zusammengesetzten Index auswählen (hier "KundenName"). Ausserdem kann man weiter unten die Indexeigenschaften (s. im Screenshot den grossen gelben Kasten: "Primärschlüssel", "Eindeutig" und "Nullwerte ignorieren") einstellen - diese Einstellungen findet man nur in der jeweils 1. Zeile eines Index! In diesem Beispiel wird ein eindeutiger Index (s. rote Markierung) erstellt.

Weitere Einstellungen vornehmen

4. Anschliessend wandert man noch eine Zeile weiter nach unten und trägt das nächste Feld des Index ein. Der zusammengesetzte Index kann bis zu 10 Felder beinhalten. Im nächsten Screenshot ist der zusammengesetzte Index durch den gelben Kasten gekennzeichnet. Er erstreckt sich hier über 2 Felder ("KundenName" und "KundenVorname"). Darunter sieht man den nächsten Index namens "DatErfassung".

Zusätzliches Feld an den Index hängen

Home